ab 2 Jahre: Die kindliche Entwicklung im dritten Lebensjahr

ab-2-Jahre
ab-2-Jahre

Ab 2 Jahre findet die Entwicklung eines Kindes augenscheinlich auf der Überholspur statt. Nahezu täglich scheinen sich die Kleinen neue Fähigkeiten anzueignen. Dennoch ist jedes Kind anders, die Frage nach einer altersgemäßen Entwicklung kann nicht pauschal beantwortet werden. Die folgenden Aussagen können daher nur eine grobe Richtschnur zur Entwicklung Ihres Kindes bieten.

Ihr Kind ist jetzt 2 Jahre alt

Ein durchschnittliches zweijähriges Kind hat bereits viele Fähigkeiten erworben. Es kann sicher laufen und sogar rennen. Mit seinen kleinen Fingerchen erkundet es alle Gegenstände, die sich in Reichweite befinden. Um den zweiten Geburtstag herum ist das Kind in der Lagen, bis zu 1000 Wörter zu verstehen. Der aktive Wortschatz umfasst in der Regel 50 bis 200 Wörter. Unterstützt wird die Kommunikation durch eine lebhafte Mimik und Gestik. Die Körpergröße des Kindes liegt bei ca. 80-90 cm.

Was braucht es ab 2 Jahre für nützliche Produkte?

Die Entwicklung ab dem zweiten Geburtstag

Körperliche Entwicklung

Zwischen dem zweiten und dem dritten Geburtstag wachsen die meisten Kinder durchschnittlich 10 cm und nehmen in etwa drei Kilo zu. Ihr Kinderarzt behält das körperliche Wachstum Ihres Kindes im Blick und dokumentiert Größe und Gewicht im gelben U-Heft.

Sprachliche Entwicklung

Ihr Kind lernt nun, Sätze aus bis zu fünf Wörtern zu bilden. Es kann kleine Lieder singen und sich den Text kurzer Reime merken. Wenn Sie viel mit Ihrem Kind sprechen, nehmen Sie positiven Einfluss auf seine sprachliche Entwicklung. Ihr Kind lernt, zwischen Einzahl und Mehrzahl zu unterscheiden und beginnt, Pronomen (mir, dir, etc.) zu gebrauchen.
Kinder verstehen nun Fragen und einfache Anweisungen ( z.B. „Kannst Du mir bitte den Löffel geben.“). Sie haben großen Spaß daran, über sich selbst, ihre Wünsche und Aktivitäten zu reden.

Motorische Entwicklung

Im dritten Lebensjahr lernt Ihr Kind auf Zehenspitzen zu gehen, Treppenstufen zu bewältigen und auf einem Bein zu balancieren. Es hat große Freude an Bewegung, Tretauto und Dreirad stehen hoch im Kurs. Ihr Kind interessiert sich nun auch für das Klettergerüst auf dem Spielplatz und für erste Ballspiele. Dabei wirft es den Ball mit Begeisterung, kann ihn aber im Normalfall noch nicht fangen.
Auch im feinmotorischen Bereich entwickelt sich Ihr Kind weiter. Am Ende des dritten Lebensjahres hat Ihr Kind gelernt, selbstständig (ohne allzugroße Kleckerei) mit Löffel und Gabel zu essen. Ein Stift wird mittlerweile nicht mehr mit der ganzen Faust, sondern zwischen den Fingern gehalten. Einige Kinder zeichnen bereits ihre ersten Kopffüßler.
Ein wichtiger Schritt im dritten Lebensjahr ist die Festigung gleichbleibender Bewegungsabläufe. Durch die Wiederholung immer gleicher Bewegungen (Buchseite umblättern, Treppen steigen, Socken anziehen, etc.) werden Muskeln, Koordination und Gleichgewichtssinn gestärkt.

Interessante Themen ab 2 Jahre:

Streben nach Selbstständigkeit

Das Motto im dritten Lebensjahr lautet: „Alleine machen!“
Eltern wird in dieser Zeit viel Geduld abverlangt, denn das Selbstständigkeitsstreben des Kindes ist eine sehr zeitintensive Angelegenheit. Ihr Kind möchte sich selbst die Socken anziehen, in die Gummistiefel schlüpfen oder die Jackenknöpfe schließen und braucht dafür einen gefühlte Ewigkeit.
Ihr Kind hat nun auch großen Spaß daran, Ihnen bei einfachen Tätigkeit zu helfen. Es faltet mit Vergnügen Handtücher oder spült Plastikbecher in einer Wasserschüssel.

Lern- und Spielverhalten

Irgendwann im dritten Lebensjahr beginnen die meisten Kinder damit, nicht mehr nur neben-, sondern auch miteinander zu spielen. Ihr Kind lernt, mit gleichaltrigen Kindern in Kontakt zu treten.
Kinder im dritten Lebensjahr lieben Rollenspiele, in denen sie alleine, oder auch mit anderen, Alltagssituationen nachspielen. Kinder füttern dabei mit Enthusiasmus ihre Stofftiere und Puppen, oder fahren mit dem Tretauto zur Arbeit. Ihr Kind wird auch beginnen, kleine Regelspiele zu verstehen und zu spielen. Diese Spiele schulen nicht nur das Regelverständnis des Kindes, sondern sind eine wichtige Hilfe bei der Entwicklung einer gesunden Frustrationstoleranz.

Was passiert, wenn das Kind drei Jahre ist? Hier mehr lesen: Ab 3 Jahre
ab 2 Jahre: Die kindliche Entwicklung im dritten Lebensjahr
5 (100%) 3 votes