Laufrad Test Vergleich – Empfehlungen

Ein Laufrad Test ist eine gute Entscheidungshilfe, um das richtige Laufrad-Modell für sein Kind zu entdecken. Laufräder für Kinder sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und bieten schon früh eine sehr gute Fortbewegungsmöglichkeit an der frischen Luft. Laufräder Tests im Internet zeigen, wie schnell Kinder das Fahren erlernen und bieten Eltern die Möglichkeit auch größere Strecken mit dem Kind zu berkstelligen. Zusätzlich wird die Motorik der Kinder und auch der Gleichgesichtssinn mit einem Laufrad gefördert. Laufräder werden auch gerne als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke verwendet. Um das für sich selbst beste Laufrad zu identifizieren, kann ein Laufrad Vergleich unterstützen. Kaufkriterien können sein:

  • Laufrad Testsieger bei Stiftung Warentest oder anderen offiziellen Testinstituten
  • Gut bewertete und beliebte Laufräder im Online-Handel
  • Laufrad Eigenschaften wie Größe, Material, Griffe oder Bereifung
  • Einstellungsmöglichkeiten: Sattelhöhe oder Lenkerhöhe
  • Herstellerwahl z.B. Kettler, Puky, Pinolino, Hudora, Bikestar, Kinderkraft
  • Erfahrungen mit Laufrädern und Meinungen anderer Eltern

Laufrad: Auswahl beliebter Laufräder auf einen Blick

Empfehlung: Kettler 8715-600 Speedy – Laufrad 10 Zoll

Angebot
Laufrad Test Empfehlung
372 Bewertungen
Kettler 8715-600 Speedy - Laufrad 10 Zoll

  • Marke: Kettler
  • verfügbare Farben / Designs: rot/gelb
  • Lieferumfang: ein Laufrad
  • Im Laufrad Test bei Stiftung Warentest 06/2008 (15 Produkte)
  • Maße: ca. 69 x 14 x 29 cm
  • Gewicht: ca 4 Kg

Das Kettler Laufrad Speedy ist ein Laufrad für Kinder mit 10 Zoll großen Reifen und einem höhenverstellbaren Sattel. Das Gestell besteht aus einem Stahlrohrrahmen und wurde vom Tüv zertifiziert. Der Sattel ist höhenverstellbar und wächst so mit den Kindern mit. Zwei Sicherheitsgriffe und Lenkerprallschutz sowie die Reifen mit belastbarem Profil sollen für Sicherheit sorgen, auch wenn ein Schutzhelm empfohlen wird.

Einschätzung

Das Laufrad Speedy scheint eine gute Ergänzung für die ersten Gehversuche zu sein. Besonders der Aufprallschutz und die stabile Bauweise sollen für einen nahezu unbegrenzten Spielspaß auf allen Oberflächen sorgen. Der tüv-geprüfte Stahlrahmen sorgt dabei für die erforderliche Stabilität. Durch die neutrale Farbgestaltung ist das Kettler Laufrad Speedy sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet.

Tipp: Kinder Laufrad LR M

Laufrad Testergebnis Puky
157 Bewertungen
Kinder Laufrad LR M

  • Marke: Puky
  • verfügbare Farben / Designs: blau, rot, grün, pink
  • Lieferumfang: ein Laufrad
  • Im Laufrad Test bei Radtouren 11/2009 (3 Produkte)
  • Maße: ca 29 x 73 cm
  • Gewicht: ca 3,5 Kg

Das Laufrad LR M von Puky besteht aus einem höhenverstellbaren Sattel und Lenker, sowie kugelgelagerten Softreifen. Zwischen Sattel und Lenkrad befindet sich ein Trittbrett, wodurch das Laufrad auch als Roller genutzt werden kann. Die Sicherheitslenkgriffe sind gepolstert und bieten durch ihre Oberfläche einen stabilen Halt. Die Pulverlackierung ist stoßfest und nutzt sich dadurch nur schwer ab.

Einschätzung

Das Puky Laufrad ist eigentlich eine Kombination zwischen Laufrad und Roller und bietet so eine abwechslungsreiche Beschäftigung für Kleinkinder. Durch die breiten Softreifen und die gepolsterten Griffe sollen Kinder einen bequemen und sicheren Sitz haben. Interessant ist die breite Trittfläche, auf der Kinder ihre Füße abstellen können.

Laufrad Vergleich: Kinder Laufrad PUKYlino

Angebot
Laufrad Vergleich
88 Bewertungen
Kinder Laufrad PUKYlino

  • Marke: Puky
  • verfügbare Farben / Designs: blau, rot, grün, pink
  • Lieferumfang: ein Laufrad
  • Kein Laufrad Test gefunden
  • Maße: ca 22 cm x 51 cm x 26 cm
  • Gewicht: ca 2,7 Kg

Das Puky Laufrad Pukylino besitzt als eines der wenigen Laufräder sowohl zwei Vorderräder als auch zwei Hinterräder. Es ist dadurch zumindest theoretisch deutlich umfallsicherer als andere Laufräder. Der Sitz ist ergonomisch geformt, kann allerdings nicht in der Höhe verstellt werden. Bei den Lenkgriffen handelt es sich um gepolsterte Sicherheitgriffe, die durch ihre Auflage einen sicheren Halt ermöglichen. Laut Hersteller ist das Laufrad für Kinder ab 1 Jahr geeignet.

Einschätzung

Das Pukylino Laufrad sticht durch seine zwei Doppelräder von der Masse heraus. Diese Konstruktion soll einen sicheren Umfallschutz bieten und so für zusätzliche Sicherheit sorgen. Positiv sind auf jeden Fall die rutschfesten Sicherheitsgriffe. Leider ist der Sitz nicht höhenverstellbar, sodass Kinder vermutlich relativ schnell zu groß für das Laufrad werden.

Laufrad – Vorstellung: Pinolino 239449 – Jojo Laufrad

Laufrad
40 Bewertungen
Pinolino 239449 - Jojo Laufrad

  • Marke: Pinolino
  • verfügbare Farben / Designs: rot
  • Lieferumfang: ein Laufrad
  • Maße: ca 80 x 38 x 55 cm
  • Im Laufrad Test bei ÖKO-TEST 02/2012 (10 Produkte)
  • Gewicht: ca 4,6 Kg

Das Laufrad Jojo von Pinolino gehört zu den Laufrädern, die aus Holz hergestellt werden. Der Sattel ist in 6 Stufen höhenverstellbar und wächst so mit den Kindern mit. Die luftgefüllten Reifen eignen sich für alle Untergründe geeignet.  Laut Hersteller sollte das Laufrad für Kinder ab 24 Monaten genutzt werden.

Einschätzung

Mit dem Laufrad Jojo bietet Pinolino als einer der wenigen Anbieter ein Laufrad aus Holz an. Der höhenverstellbare Sattel wächst mit den Kindern mit. Durch die Dämpfung und die Federung ist das Laufrad auf allen Geländen nutzbar und lässt das Kind bequem im Sattel sitzen.

Mit den oben dargestellten Produkten sehen Sie eine Auswahl an beliebten Laufrädern in zufälliger Reihenfolge bei Amazon.de. Wenn es einen Test der Stiftung Warentest gegeben hat, haben wir einen entsprechenden Hinweis integriert. Die dargestellten Preise geben ein Gefühl, wie viel Geld man für ein Laufrad investieren muss und die Kundenbewertungen in Form von gelben Sternen stellen dar, wie zufrieden Kunden auf einer Skala von eins bis fünf mit dem Laufrad sind.

Die kurze Produktbeschreibung, unsere jeweilige Laufrad Einschätzung und falls vorhanden auch einen Hinweis auf einen möglichen Laufrad Test. Mit diesen Informationen bekommen Sie einen sehr guten Überblick über das Angebot an Laufrädern.

Laufrad Eigenschaften und Vorteile

Ein Laufrad besteht in der Regel aus einem Rahmengestell und hat zwei Räder. In einem Laufrad Vergleich weisen die Räder teilweise unterschiedliche Größen aus. Laufräder haben keine Pedale und die Fortbewegung findet alleine durch das Abdrücken mit den Füßen statt. Dies bedeutet aber auch, dass die Größe bzw. Einstellung des Sattels so gewählt sein muss, das die Füße den Boden berühren können. Einer der größten Vorteile ist, dass die Kinder bereits früh lernen das Gleichgewicht zu halten und beim späteren Umstieg auf ein Fahrrad kann teilweise auf die Stützräder verzichtet werden. Ein weiterer Laufrad Pluspunkt ist die Mobilität, welche es Eltern ermöglicht größere Strecken zu Fuss zurück zu legen.

Laufrad Material und Ausstattung

Kettler-8715-600-Speedy-Laufrad-Aufprallschutz
Kettler 8715 600 Speedy Laufrad Aufprallschutz

Laufräder bzw. deren Rahmen sind bei einer genaueren Betrachtung aus Metallen wie zum Beispiel Aluminium oder auch aus Holz gefertigt. Der Blick auf die Ausstattung in einem Laufrad Vergleich zeigt, dass es Räder mit Handbremse oder ohne Bremse gibt. Über die Notwendigkeit gibt es viele unterschiedliche Meinungen. So sagen die einen, dass aufgrund der erreichbaren hohen Geschwindigkeiten eine Handbremse notwendig ist, andere widerrum sind der Meinung, dass das Bremsen mit den Füßen ausreicht. Natürlich sind dafür immer Schuhe notwendig.

Zu weiteren Ausstattungsmerkmalen / Unterschieden in einem Vergleich gehören das Vorhandensein einer Klingel, einem Seitenständer für das sichere Abstellen oder auch gepolsterte Griffe für sicheren Halt der kleinen Kinderhände. Bei der Laufrad Bereifung gibt es Unterschiede zwischen Vollgummi Rädern und Luftbereifung. Erste haben den Vorteil, dass es zu keinem platten Reifen kommen kann.

Ab welchem Alter lohnt sich ein Laufrad?

Grundsätzlich können zwei Arten von Laufrädern unterschieden werden:

Baby-Laufrad bzw. Rutschrad (ab ca. 1 Jahr)

Diese Baby-Laufräder können laut Herstellern bereits ab ca. einem Jahr von Kleinkindern genutzt werden. Bekannt sind hier das Pukylino bzw. Puky Wutsch. Bei dieser Art von Laufrad gibt es immer eine große Sitzfläche (kein Sattel), wo das Kleinkind sitzen kann. Hinten sorgen zwei Räder für einen stabilen Stand und verhindern, dass das Baby Laufrad umfallen kann.

Laufrad ab ca. 2 Jahren

Ab diesem Alter kann man Laufrad Modelle mit einer Reifengröße von 10 Zoll und zwei Rädern auswählen. Die Kinder haben dann ein Alter erreicht, wo diese das Gleichgewicht halten können. Natürlich muss das Fahren vorher auch geübt werden. Die maximale Traglast muss in diesem Alter noch nicht beachtet werden. Es sollte sich allerdings kein Erwachsener auf ein Kinder Laufrad setzen.

Altersgerechte Designs 1, Jahr 2 Jahre, 3 Jahre, 4 Jahre

Das Design bzw. Aussehen und die Farbe spielt eine große Rolle und dafür bieten die Hersteller zahlreiche verschiedene Farben an: grün, blau, weiss, rot – alles ist dabei. Beliebt sind auch Motive von Prinzessin Lilifee oder Captain Sharky. Darin spiegelt sich auch das es Laufrad Varianten für Jungen und Mädchen gibt, die sich nicht in der Funktionalität, sondern im Aussehen unterscheiden.

Laufrad Hersteller und Preisgefüge

Zu den bekannten Herstellern gehören die Firmen Puky und Kettler. Die Recherche in einem Onlineshop zeigt darüber hinaus, dass die folgende Auswahl auch häufig gelistet ist: bikestar, Pinolino, Kinderkraft, sigikid oder Hudora. Die Betrachtung der Laufrad Preise macht deutlich, dass es ab ca. 35 Euro los geht und dann mit zunehmender Größe und Ausstattung auch schnell bis ca. 200 Euro gehen kann.

Laufrad Test Stiftung Warentest

Im Juli 2008 hat die Stiftung Warentest (Link) einen Laufrad Test durchgeführt. Im Laufrad Test waren damals 15 Laufräder. Die Laufrad Testsieger waren das Kettler Speedy 10 Zoll und das Kokua LikeaBike Mountainmit jeweils mit Gut (2,5). Im Laufrad Test der Stiftung Warentest wurden das Fahren, Handhabung, Sicherheit und Haltbarkeit, Schadstoffe, sowie die Ausstattung bzw. technische Merkmale bewertet.

Laufrad Fahren üben und Sicherheit

Übung macht den Meister. Dies gilt auch für Laufrad Anfänger. Eltern sollten auf jeden Fall bei der ersten Nutzung dabei sein und dem Kind auch erklären, wie man zum Beispiel richtig bremst. Auch ein Helm wird  von vielen empfohlen. Besonders bei leicht abschüssigem Gelände können Laufräder hohe Geschwindigkeiten erreichen und da sollte das Gefährt beherrscht werden können. In einem Laufrad Vergleich sind einige Stellen wie zum Beispiel die Verschraubung des Lenkers mit der Lenkstange speziell durch ein Polster geschützt für den Fall der Fälle.

Einschätzung

Laufräder bieten einen guten Einstieg in die Mobilität und sind eine gute Vorbereitung auf das spätere Fahren mit einem normalen Fahrrad. Die Kinder bewegen sich zumeist mit dem Laufrad an der Luft und stärken Ihren Koordination, Motorik, sowie Ausdauer. Drängen Sie ihr Kind jedoch nicht. Auch wenn es am Anfang zurüchaltend auf das Laufrad reagiert, wird in vielen Fällen durch Neugier oder das Abgucken bei anderen Kinder, das Interesse geweckt. Ein Laufrad Test kann zum Beispiel eine gute Entscheidungsgrundlage sein.

Laufrad Test Vergleich – Empfehlungen
4.8 (96.23%) 69 votes

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. Aktualisiert am 17.12.2018 um 02:02 Uhr ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.